1. Internationalen Fest der Dörfer

20. – 22. April 2018 im Künstlerdorf Gostewitz (Riesa) – Sachsen – Deutschland

Der Erlebnisdörfer e.V. feiert in 2018 mit dem 1. Internationalen Fest der Dörfer seinen 5. Geburtstag, mit Teilnehmern aus Tschechien, Polen, Österreich und Deutschland, zu dem wir Sir recht herzlich einladen.

Unsere Dörfer habe eine Menge zu bieten. Attraktive Ausflugsziele, idyllische Landschaften, ein unverwechselbares kulturelles Erbe, traditionelles Handwerk und lebendiges Brauchtum, die Lust aufs Land machen. So können Sie u.a. erzgebirgische Holzschnitzkunst aus dem Spielzeugdorf Seiffen, echte Schmiedekunst aus Ybbsitz im österreichischem Mostviertel, sorbische Traditionen aus dem Oberlausitzer Himmelsort Nebelschütz, das Grüne Dorf Polevsko aus dem Lausitzer Gebirge in Tschechien und das entschleunigte Dorf Werfenweng aus dem Salzburger Land kennenlernen.

Hier wird ein Urlaub nicht nur für quirlige Rasselbanden, rasende Pedalritter, aktive Gipfelstürmer, interessierte Kulturreisende und ruhesuchende Naturliebhaber zu jeder Jahreszeit zu einem authentischen und unvergesslichen Erlebnis.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch vom 21. – 22. April 2018 in Gostewitz (Riesa)

Countdown bis zum 1. Internationalen Fest der Dörfer

Newsletter

Sie möchten stets wissen, was beim Internationales Fest der Erlebnisdörfer los ist? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter mit dem aktuellen Nachrichtenüberblick zum Fest der Erlebnisdörfer kostenlos per E-Mail!

Erlebnis Dörfer e.V.

Liebe Gäste, wir laden Sie herzlich ein, interessante Regionen in Deutschland, Österreich, Tschechien und Polen mit ihren dörflichen Individualitäten und ländlichen Schätzen zu entdecken. Attraktive und thematische Ausflugsziele, idyllische Landschaften, traditionelles Handwerk, ein unverwechselbares kulturelles Erbe und lebendiges Brauchtum wecken die Lust aufs Land.

Fest der Dörfer

Die Mitglieder des Erlebnisdörfer e.V. sowie auch interessierte Dörfer präsentieren sich bunt mit einem Stand und ihrem jeweiligen Thema. Unsere Dörfer stellen ihre Angebote und Produkte vor, die nicht nur zum Anschauen, sondern auch zum Mitmachen einladen.

Was erwartet Sie

Eine bunte Themenvielfalt der Dörfer aus den verschiedenen Regionen Europas, ein moderiertes Bühnenprogramm, dass durch die Dörfer führt und diese vorstellt, Musikvereine und Heimatgruppen wie auch eine kulinarische Reise durch die Küchen der Dörfer.

Freitag
20. April 2018

  • ab 15.00 Uhr Anreise und Aufbau der Stände (Nicht öffentlich)
  • ab 19.00 Uhr Begrüßung, gemeinsames Abendessen und Kennenlernen (Nicht öffentlich)

Samstag
21. April 2018

  • 10.00 Uhr feierliche Eröffnung des 1. Internationalen Fest der Dörfer
  • Buntes Bühnenprogramm mit musikalischen und kulturellen Beiträgen aus den Dörfern
  • 15.00 Uhr Podiumsdiskussion: „Vorteile einer thematischen und touristischen Dorfentwicklung“ mit Vertretern aus den Dörfern, Politik und Hochschule
  • 19.00 Uhr Musikalische Abendveranstaltung mit Verkostung versch. Produkte aus versch. Regionen

Sonntag
22. April 2018

  • 10.00 Uhr Eröffnung des zweiten Festtages
  • Buntes Bühnenprogramm mit musikalischen und kulturellen Beiträgen aus den Dörfern
  • 17.00 Uhr Ende der Veranstaltung, Abbau und Heimreise